Switch Language

50 Jahre Quarzzeit

50 Jahre Quarzzeit

by Nico Thom, 6. September 2017

1967, also vor 50 Jahren, wurde in der Schweiz die erste Quarz-Armbanduhr entwickelt. Quarzuhren gab es zwar bereits in den 1920er Jahren, aber erst weitere Entwicklungen in den Bereichen Miniaturisierung, Batterietechnik und Mikroelektronik ermöglichten die Produktion von Quarz-Uhren, die am Handgelenk getragen worden konnten. Seit langem bekannt für ihre Uhrenindustrie leisteten die Schweizer auch hier Pionierarbeit. Nicht unähnlich jedoch zur unglücklichen Innovationsgeschichte des Wandels von der analogen zur digitalen Fotografie (Kodak) hielt die Schweizer Industrie an ihren bis dahin erfolgreichen mechanischen Uhren fest. Wer hat‘s erfunden? Die Schweizer. Zur (Massen-)Marktreife aber brachten es japanische Unternehmen. Zahlreiche Schweizer Manufakturen mussten schließen, als billige Quarzuhren aus Japan den Markt fluteten.

Die Schweizer Uhrenindustrie gibt es noch, mit hochwertigen mechanischen Uhren ebenso wie mit Quarz-Uhren, die z.B. mit der Schweizer Firma Swatch auch einen Beitrag zum Weiterbestehen der Schweizer Uhrenindustrie geleistet haben.

Gute Ideen und Ingenieure allein reichten hier nicht für erfolgreiche Innovation, da nicht jeder Entscheidungsträger die Zeichen der Zeit erkannt hat. Wie auch immer, wir gratulieren!

Bildquellen

  • Watch out: AlamaCreative